Obwohl der wissenschaftliche Kenntnisstand zu den drohenden Gefahren und das Wissen über mögliche Handlungsoptionen in den vergangenen Jahrzehnten beachtlich gestiegen ist, nehmen die globalen Emissionen der Treibhausgase – die Ursache für den vom Menschen gemachten Klimawandel – noch immer bedenklich zu. Die Anpassung an den Klimawandel ist daher neben dem Klimaschutz die zweite Säule der Klimapolitik in Sachsen-Anhalt.

Das Land Sachsen-Anhalt hat mit der Erarbeitung seiner Anpassungsstrategie 2010 frühzeitig gehandelt und Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels unter Einbeziehung der Öffentlichkeit entwickelt. Im Februar 2019 wurde die Anpassungsstrategie letztmalig fortgeschrieben. In 18 Handlungsfeldern werden jeweils die

  • Herausforderungen des Klimawandels analysiert,
  • kurz- und mittelfristig erforderliche Schwerpunkte der Anpassung definiert, und
  • fortlaufende und geplante Anpassungsmaßnahmen mit ihren Inhalten und Zeiträumen sowie bestehende Informationsmöglichkeiten aufgeführt.

Die Anpassung an den Klimawandel ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Besondere Bedeutung im Rahmen dieses Prozesses kommt den Landkreisen und Kommunen zu. Die Politik kann nur den Rahmen setzen, die Anpassung muss jedoch vor Ort erfolgen. Wir möchten mit ReKIS unseren Beitrag zur erfolgreichen Anpassungsplanung in den Landkreisen und Kommunen beitragen. Wir arbeiten daher daran, unser Informationsangebot ständig auszubauen und weiter zu entwickeln. Gerne unterstützen wir Sie auf dem Weg zur erfolgreichen Anpassung an den Klimawandel.